»Mauerflieger« erzählt eine wahre, ergreifende Liebesgeschichte aus der Zeit der DDR und des Eisernen Vorhangs.

1965, im Schatten des Kalten Krieges, treffen sich der junge Mann Hans Christian aus Schweden, der in Genf studiert, und die Studentin Isolde aus Ostberlin in einem Zug nach Budapest. Es ist Liebe auf den ersten Blick. Zwischen ihnen und der Liebe steht jedoch die unüberwindbare Mauer des Eisernen Vorhangs. Aber wahre Liebe kennt keine Grenzen und so fassen die beiden einen scheinbar

aberwitzigen Plan. Hans Christian beschließt den Pilotenschein zu machen, um Isolde mit einem kleinen Flugzeug über die Grenze zu holen – eine eigentlich irrsinnige Idee, wenn man sich die damaligen Grenzanlagen zum Westen hin vor Augen führt. Das Unternehmen erweist sich als logistische Hochleistung. Isolde muss zur richtigen Zeit am vereinbarten Landepunkt stehen, auch das Wetter muss passen. Die Landung auf dem Feld und auch der Start dann zurück in den Westen muss gelingen – alles ohne Telefon oder andere moderne Kommunikationsmittel. Und die Grenzer dürfen nicht das Feuer eröffnen.

Die Flucht gelingt, so viel will ich hier verraten – aber mit Hindernissen! Isolde wird im westdeutschen Auffanglager lange verhört, hegte man doch nach der schier unglaublichen Flucht den Verdacht, sie sei eine ostdeutsche Spionin. Es folgt ein steiniger Weg für die beiden. Diese wunderschöne Liebesgeschichte, die sich wie ein Thriller liest, gleichzeitig ein Zeitdokument, lege ich Ihnen hiermit sehr ans Herz.

»Mauerflieger«

von Isolde und Hans Christian Cars

Droemer Knaur Vlg, € 18,

Öffnungszeiten:
Montag – Freitag: 9.00 – 18.30 Uhr, Samstag: 9.00 – 13.00 Uhr, 
Adventsamstage: 9.00 – 16.00 Uhr

Buchhandlung Erdmann | Bahnhofstr. 10 | 21465 Reinbek | T 040.722 62 17 | F 040.727 94 73 | willkommen@buchhandlung-erdmann.de