Der Roman „Über den Winter" von Rolf Lappert ist ein Familienroman, der sich mit verändernden Strukturen innerhalb einer Familie beschäftigt.

Sein Protagonist Lennard Salm ist ein Künstler, der fern von der Familie erfolgreich arbeitet. Salms Kunst greift aktuelle Themen auf, das Leid von Flüchtlingen beschäf- tigt ihn in seiner momentanen Arbeit.

Als ihn die Nachricht vom Tod seiner älte- ren Schwester erreicht, sieht Lennard Salm sich gezwungen, nach Hamburg zu seiner Familie zu reisen. Ein Pflichtprogramm von vermeintlich kurzer Dauer. In den Jahren zuvor hatte er nur sehr lose Kontakt zur Familie, den Geschwistern und geschiede- nen Eltern gehalten. Die Familie hat sich verändert, der Vater gealtert, vielleicht sogar pflegebedürfig, seine jüngere Schwester in einer Lebenskrise zur Zeit ohne Arbeit. Auch seine Heimatstadt Hamburg hat sich in den Jahren seiner Abwesenheit gewandelt, ist multikultureller geworden. Der Winter in Hamburg gibt Lennard Salm Gelegenheit sei- ne Familie und Hamburg neu zu betrachten. 

Rolf Lappert legt einen Roman vor, in dem er Personen, auch Nebendarsteller, fein skizziert. Absolut lesenswert!

Birgit Szage

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
9.00 – 18.30 Uhr

Samstag:
9.00 – 13.00 Uhr

Adventsamstage:
9.00 – 16.00 Uhr

Aktuelles

Nach oben