Mit "Altes Land", ihrem ersten Buch, gelang der Autorin Dörte Hansen ein Überraschungserfolg. Auch in ihren zweiten Buch dreht sich wieder alles um die Themen Heimat und die Menschen, die sie prägen.
Schauplatz der Geschichte ist das fiktive Dorf Brinkebüll. Früher eine überschaubare Dorfgemeinschaft, in der jeder jeden kennt, hat sich das Dorf in den vergangenen 50 Jahren mit der Flurbereinigung komplett verändert. Lebten damals noch fast alle Bewohner von der landwirtschaft, so gibt es heute nur noch wenig Höfe, die übrig geblieben sind.

Der 47jährige Ingwer Feddersen steht im Mittelpunkt der Geschichte. Nach 30 Jahren kehrt er in sein Heimatdorf zurück. Hier leben seine Großeltern. Ella, die dabei ist, ihren Verstand zu verlieren und Sönke, der in seinem alten Dorfkrug die Stellung hält. Ingwer nimmt die Herausforderung an und kämpft dafür, der bäuerlichen Welt, der er als junger Mensch entfloh, eine Chance zu geben.

Dörte Hansen gelingt es, den Verlust des Ursprünglichen und den Aufbruch in eine neue Zeit, mit all seinen Konsequenzen, deutlich zu machen. Ein wunderbarer Roman - keine Landromantik, sondern starke, echte Charaktere.

Petra Ollmann

Öffnungszeiten

Montag – Freitag:
9.00 – 18.30 Uhr

Samstag:
9.00 – 13.00 Uhr

Adventsamstage:
9.00 – 16.00 Uhr

Aktuelles

Nach oben